Newsletter Mai 2016
Sehr geehrte Damen und Herren,
herzlich willkommen zur Mai-Ausgabe des telc Newsletters. Auch in diesem Monat erwarten Sie wieder viele interessante Themen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!
Themen
Berufsbezogene Deutschförderung für Flüchtlinge: unser Angebot
Deutsch für Ärzte: Online Gruppencoaching B2-C1 Medizin ab sofort verfügbar
telc Training: neue Angebote sowie Termine für Qualifizierungen und Seminare
Meet telc: Veranstaltungen im kommenden Monat
Language and migration: telc signature event auf der IATEFL jetzt online
Deutsch als fremde Bildungssprache: Projekt mit der Universität Leipzig
Veranstaltungsrückblick: das telc Team unterwegs
Einfach machen!
Berufsbezogene Deutschförderung für Flüchtlinge und Asylbewerber: unser Angebot
2015_08_20_Telc_Peopleshooting_Schule_Day_10662_CMYK.jpg
Für die Eingliederung von Flüchtlingen in Deutschland sind eine erfolgreiche berufliche Qualifizierung und die Integration in den Arbeitsmarkt von grundlegender Bedeutung. Mit Blick auf die Berufsbildung geht es insbesondere um die Förderung deutscher Sprachkenntnisse und die Feststellung beruflicher Kompetenzen.

Die berufliche Integration von Flüchtlingen mit guter Bleibeperspektive ist eines der zentralen Themen der gemeinnützigen telc GmbH. Und das nicht erst seit einigen Monaten. Bereits seit Jahren investieren wir in die Entwicklung von berufsbezogenen Sprachenzertifikaten, damit Teilnehmende in Deutschland, aber auch im Ausland ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Am Anfang steht die Kompetenzfeststellung: „Wie kann man schnell, valide und flexibel Sprachkenntnisse einstufen? Wie kann man bei Zuwanderern gleichzeitig Sprachkenntnisse und weitere Kompetenzen messen?“ Diese Fragen werden uns in den letzten Monaten überdurchschnittlich oft gestellt. Für beide Fragen haben wir eine Lösung in unserem Produktsortiment: den telc Online Placement Test (TOP Test) und den telc Kompetenzcheck Deutsch Beruf. Beide Produkte können zur Einstufung und Kompetenzmessung von Zuwanderern eingesetzt werden.

Besonders berufsorientierte Sprachkurse sollten mit einem international anerkannten und validen Sprachenzertifikat enden. Von der Kompetenzstufe A2 bis C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens bietet die telc gGmbH die entsprechenden Sprachenzertifikate an. Nähere Informationen zu den Prüfungen telc Deutsch A2+ Beruf, telc Deutsch B1+ Beruf, telc Deutsch B2+ Beruf und telc Deutsch C1 Beruf erhalten Sie auf unserer Webseite. Passend für alle Sprachkurse bieten wir neben Übungstests auch weitere prüfungsvorbereitende Materialien an, z.B. die beiden Hefte Schreiben für Profis und Sprechen für Profis.

Für den fachsprachlichen Unterricht von medizinischem Fachpersonal hat die telc gGmbH als erster Testanbieter Sprachenzertifikate mit Unterstützung von Experten aus Medizin und Pflege sowie in Abstimmung mit dem Marburger Bund, den Ärztekammern und verschiedenen Pflegeeinrichtungen entwickelt. Den Erfolg der Prüfungen telc Deutsch B2-C1 Medizin, telc Deutsch B2 Medizin Zugangsprüfung und telc Deutsch B1-B2 Pflege bestätigen uns jährlich mehrere Tausende Teilnehmende sowie telc Lizenzpartner weltweit.

Sollen auch Ihre berufsspezifischen Sprachkurse mit einem anerkannten Sprachenzertifikat abschließen? Ihre Kursleitenden benötigen nähere Informationen? Dann schicken Sie uns eine E-Mail an info@telc.net mit dem Stichwort „Deutsch Beruf". Bis zum 30.5.2016 können Kursleitende einen kostenlosen berufsspezifischen Übungstest ihrer Wahl bei uns bestellen.
Deutsch für Ärztinnen und Ärzte
Online Gruppencoaching B2-C1 Medizin ab sofort verfügbar
Telc_2015_schule_4013_als_Smartobjekt-1.jpg
Die Arzt-Patienten-Kommunikation und das Schreiben von Arztbriefen sind zentrale Themen im Arztberuf, die internationale Mediziner immer wieder vor Herausforderungen stellen. Auf vielfachen Wunsch von medizinischen Einrichtungen haben wir daher unser Weiterbildungsangebot für ausländische Ärzte erweitert und bieten neben dem Online Training Deutsch B2-C1 Medizin ab sofort auch ein Online Gruppencoaching auf unserer Lernplattform telc Campus an. Werden im Online Training vor allem die rezeptiven Fähigkeiten Lesen und Hören sowie Wortschatz und Grammatik trainiert, fokussiert das Online Coaching auf die produktiven Fertigkeiten Schreiben und Sprechen. In zehn Live-Sitzungen werden die Teilnehmenden von erfahrenen Trainern betreut und verbessern ihre fachsprachlichen Deutschkenntnisse. Das Gruppencoaching kann exklusiv von Krankenhäusern und Sprachschulen gebucht werden.

Das Coaching im Portrait:

• Zehn Live-Termine à 45 Minuten
• Teilnehmerzahl: 2–10
• Individuelle Betreuung durch Trainer mit langjähriger Erfahrung
• Hausaufgaben nach jedem Live-Termin und anschließendes Trainer-Feedback
• Teilnehmer-Forum
• Sechsmonatiger Zugang zum telc Online Training Deutsch B2-C1 Medizin
• Abschließende Teilnahmebescheinigung

Aktuell bieten wir das Gruppencoaching zum Thema „Arztbrief und E-Mails schreiben – Prüfungsvorbereitung telc Deutsch B2-C1 Medizin“ an. Hierbei werden Redemittel und Formulierungen für Arztbriefe vermittelt sowie die adressatengerechte Kommunikation im Arztbrief und im non-formalen E-Mail-Verkehr trainiert. Darüber hinaus werden das Prüfungsformat telc Deutsch B2-C1 Medizin und Tipps zur Vorbereitung vorgestellt.

Interessiert? Dann schreiben Sie eine E-Mail an medizinonline@telc.net oder registrieren Sie sich als Firma auf telc Campus – Ihre Ansprechpartnerin Barbara Weber berät Sie gern. Weitere Informationen finden Sie auf www.telc.net/deutsch-medizin-online.

Internationale Mediziner, die im Selbststudium ihre fachsprachlichen Deutschkenntnisse verbessern möchten, können die über 1.000 verschiedenen Lernaktivitäten unseres Online Trainings nutzen. Werfen Sie jetzt einen Blick auf unsere Demoversion! Zur Buchung registrieren Sie sich ganz einfach auf telc Campus.
telc Training
Unsere neuen Angebote
2015_05_06_Telc_Peopleshooting1488.jpg
Jetzt Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ erwerben!

Aufgrund des aktuellen Bedarfs an Prüfenden für den Deutsch-Test für Zuwanderer stellt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ab sofort ein zusätzliches Budget zur Verfügung. 750 Teilnehmende haben die Möglichkeit, die Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ online kostenfrei zu erwerben. Sofern Sie bereits über eine Deutsch-Prüferlizenz aus einer Präsenzveranstaltung B1-B2 oder für den Deutsch-Test für Zuwanderer verfügen, können Sie die Lizenz auf telc Campus verlängern oder auffrischen. Mit der Unterstützung des BAMF kann die gemeinnützige telc GmbH auch zusätzliche Workshops nach Bedarf für Sie einrichten. Tragen Sie sich aus diesem Grund gern in die Wartelisten ein, auch wenn die Prüferqualifizierungen für den Deutsch-Test für Zuwanderer ausgebucht sind.

Neue Termine für Prüfer- und Bewerterqualifizierungen und neues Weiterbildungsprogramm

Die Termine für Prüfer- und Bewerterqualifizierungen für das zweite Halbjahr finden Sie ab dem 14. Juni, 14 Uhr in der telc Community. Halten Sie Ihre Codenummer und Ihr Passwort bereit, um sich rechtzeitig anzumelden. Ab dem 8. Juni präsentieren wir Ihnen außerdem das telc Weiterbildungsprogramm für das zweite Halbjahr 2016. Sprachlehrkräfte und Akteure der Weiterbildung finden hier das passende Angebot. Bekannte und neue Workshops und Lehrgänge erwarten Sie!

telc Weiterbildungstipp

Professionalität am Arbeitsplatz zeichnet sich durch effektives Arbeiten und motivierte Mitarbeitende aus. Die steigenden Anforderungen und die Vielfalt der Aufgaben erzeugen jedoch oft Zeitnot und setzen Berufstätige unter Druck.

Machen Sie sich in unserem Seminar „Zeitmanagement und Arbeitsorganisation“ mit den Methoden effektiver Zeitplanung und Arbeitsorganisation vertraut. Sie lernen, Ihren Arbeitsalltag effektiv zu planen und Prioritäten zu setzen. Unter Anleitung der Referentin Marianne Trottier erlernen Sie praktische Methoden, Ihren Arbeitsplatz und Ihren Terminkalender sinnvoll zu organisieren. So steigern Sie Ihre Produktivität und verschaffen sich mehr Freiräume im Arbeitsalltag.

Ort und Termin:
30. Juni 2016 in Frankfurt am Main

Details zum Workshop, die Online-Anmeldung und unser Weiterbildungsprogramm für das 1. Halbjahr 2016 finden Sie hier.
Meet telc
Hier treffen Sie uns in den kommenden Wochen
meet_telc_var2.jpg
30. Mai WIFI Trainerkongress in Wien
Treffen Sie uns am WKO Campus in Wien! Trainer und Trainerinnen, Lehrende und Personalverantwortliche kommen am 30. Mai beim WIFI Trainerkongress zusammen, um sich zum Thema Lernen aus neurobiologischer Perspektive fortzubilden. In elf spannenden Best-Practice-Workshops beleuchten Teilnehmende Prüfungssituationen von allen Seiten, lernen Mobiles Lernen kennen und wenden innovative Tools gleich praktisch an. Informieren Sie sich an unserem Stand über unser breites Angebot an Prüfungen, prüfungsvorbereitenden Materialien und Weiterbildungen! Mehr Informationen zum Kongress

2./3. Juni: Internationale Konferenz an der Universität Łódź
Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Zusammenarbeit der Universität Łódz mit der gemeinnützigen telc GmbH kommen die Partner des telc Netzwerks in Polen zu einer internationalen Konferenz zusammen, die sich dem Thema „Testen im Fremdsprachenunterricht – Erfahrung und Zukunft“ widmet. In Vorträgen und Workshops auf Polnisch, Deutsch und Englisch diskutieren telc Prüfungsverantwortliche, Trainer sowie Prüferinnen und Prüfer anhand von Best-Practice-Beispielen die Zukunft des Fremdsprachenunterrichts im Hochschulbereich.

9./10. Juni: 14. Deutscher Volkshochschultag in Berlin
Nur noch 24 Tage bis zum 14. Deutschen Volkshochschultag – und die Vorbereitungen für das größte Event der Erwachsenenbildung laufen auf Hochtouren. Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema „Digitale Teilhabe für alle“. Über 1.500 Besucherinnen und Besucher diskutieren in Foren den Wandel im Arbeitsleben und in der Gesellschaft sowie Fragen der digitalen Chancengerechtigkeit und Barrierefreiheit. Neben Vorträgen hochkarätiger Experten aus den Bereichen Bildung und Digitalisierung sprechen auch Bundespräsident Joachim Gauck und Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka. Als Tochtergesellschaft des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V. ist die gemeinnützige telc GmbH mit ihren Angeboten im Online-Bereich selbstverständlich mit von der Partie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand! Mehr Informationen zur Veranstaltung

14. Juni: Zentraler Prüfungstermin Medizin und Pflege in Frankfurt am Main
Auch 2016 bietet die gemeinnützige telc GmbH wieder zentrale Prüfungstermine für telc Deutsch B2-C1 Medizin, telc Deutsch B2 Medizin Zugangsprüfung und telc Deutsch B1-B2 Pflege in Frankfurt am Main an. Internationale medizinische Fachkräfte können mit den telc Zertifikaten ihre Berufszulassung beantragen und ihre Sprachkenntnisse gegenüber Arbeitgebern nachweisen. Noch bis zum 24. Mai können sich Teilnehmende für den Prüfungstermin am 14. Juni anmelden. Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie auf www.telc.net/medizin-pflege

15. Juni: JP Morgan Corporate Challenge
Am 15. Juni 2016 heißt es wieder: Laufen für den guten Zweck! Die gemeinnützige telc GmbH ist beim 24. JP Morgan Lauf in der Main-Metropole wieder mit am Start. Mit der Teilnahme am weltweit größten Firmenlauf läuft auch das telc Team für Spendengelder, die der Stiftung Deutsche Sporthilfe sowie der Deutschen Behindertensportjugend zu Gute kommen werden. Wir freuen uns auf das Event, und unser Team aus motivierten Läuferinnen und Läufern sowie Anfeurern steht bereits in den Startlöchern!
Podiumsdiskussion
Language and migration: telc signature event jetzt online zu sehen
1604001720015.jpg
Can a language test measure integration? Unter diesem Titel widmete sich die telc gGmbH vor internationalem Publikum auf der diesjährigen IATEFL-Konferenz dem heiß diskutierten Thema Migration. Das Signature Event ist jetzt auch online auf der IATEFL-Webseite zu sehen.

Das Podium war prominent besetzt: Prof. Dr. Piet van Avermaet repräsentierte die Wissenschaft. Er hat viele Jahre Forschungserfahrung auf dem Gebiet von Sprachvermittlung und Prüfungen für Zuwanderer und arbeitet regelmäßig für den Europarat an europäischen Projekten. Vivien Berry vom British Council brachte den Blick einer internationalen Institution und ihre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Sprachanforderungen für Ärztinnen und Ärzte ein. Reiseschriftsteller Horatio Clare berichtete von seinen Erlebnissen auf einem Containerschiff, wo sich ganz ohne Unterricht und Zertifikate eine gemeinsame Arbeitssprache herausbildete. Die Leiterin der telc Testentwicklung Dr. Sibylle Plassmann sprach von den guten Erfahrungen mit Tests, die eigens für die Zielgruppe der Migrantinnen und Migranten entwickelt worden sind. Dr. Nick Saville, ALTE-Manager und Director of Research and Thought Leadership bei Cambridge English, brachte als ausgewiesener Fachmann für den Einsatz von Prüfungen in verschiedenen Phasen der Migration weitere interessante Aspekte in die Diskussion ein.

Alle waren sich einig: Anbieter von Sprachkursen und -prüfungen tragen Verantwortung. Sie müssen ihre Rolle im Integrationsprozess reflektieren und gestalten. Dazu gehören Veranstaltungen wie diese, die einem breiten Publikum Zusammenhänge darstellen und allzu einfachen Antworten auf Fragen der Integration entgegenwirken.

Alle Informationen zum telc Deutsch Programm für Flüchtlinge und Asylbewerber gibt es auf www.telc.net/einfach-machen.

Bild (v.l.n.r.): Moderator Thom Jones, Prof. Dr. Piet van Avermaet, Vivien Berry, Horatio Clare, Dr. Sibylle Plassmann, Dr. Nick Saville
Deutsch als fremde Bildungssprache
Wissenschaftliches Projekt mit der Universität Leipzig
SHI_7_Tschirner_b.jpg
Sprachkompetenz ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg in Schule und Studium. Der Erfolg beim Lernen bleibt auch in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern oft aus, wenn die deutsche Bildungssprache nicht ausreichend entwickelt ist. Mit diesem Thema beschäftigen sich die telc Sprachexpertinnen und -experten nicht erst seit der vermehrten Zuwanderung von jungen Flüchtlingen.

Bereits im Oktober 2013 unterstützte die telc gGmbH ein Symposium an der Universität Leipzig. Unter Leitung des Instituts für Testforschung und Testentwicklung (ITT) kamen Expertinnen und Experten zusammen, um sich zwei Tage interdisziplinär mit der Bildungssprache Deutsch zu beschäftigen. Deutsch als Fremdsprache, Sprachwissenschaft sowie verschiedenste Fachdidaktiken waren vertreten und traten in einen fruchtbaren Austausch zum Querschnittsthema Bildungssprache.

Vor kurzem ist ein Sammelband mit den wichtigsten Ergebnissen zum Nachlesen erschienen: Deutsch als fremde Bildungssprache – Das Spannungsfeld von Fachwissen, sprachlicher Kompetenz, Diagnostik und Didaktik, herausgegeben von Erwin Tschirner, Olaf Bärenfänger und Jupp Möhring. Das Inhaltsverzeichnis sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Die telc gGmbH freut sich, diesen wichtigen Band präsentieren zu können. „Wir betrachten diese Grundlagenforschung als Beitrag für die Planung von Curricula, Lehrbüchern und natürlich Sprachprüfungen“, erläutert die Leiterin der telc Testentwicklung, Dr. Sibylle Plassmann. „Deshalb haben wir die Veranstaltung und die Publikation gerne unterstützt. Ich empfehle außerdem die ebenfalls von der telc gGmbH unterstützte weitere Publikation zum Thema: Sprache und Bildungserfolg: sprachliche Anforderungen in der Studieneingangsphase.“

Veranstaltungsrückblick
csm_Zertifikatsuebergabe_Muldental__7__a9050df50d.jpg
Das telc Team national und international unterwegs
Zertifikatsverleihungen, Konferenzen und Messen – in den vergangenen Wochen war das telc Team national wie international unterwegs. Hier ein Überblick:

19. April: Feierliche Zertifikatsverleihung an der Volkshochschule Muldental
Seit Jahren schon gehört es zur Tradition an der Volkshochschule Muldental, dass im Frühjahr eine der größten telc Zertifikatsverleihungen stattfindet. In diesem Jahr war die Aula des Gymnasiums Wurzen schon fast zu klein für die Feierlichkeiten: Über 250 Personen waren anwesend, als 160 glücklichen Schülerinnen und Schülern das telc Sprachenzertifikat überreicht wurde. An der Veranstaltung der Volkshochschule Muldental unter der Leitung von Thomas und David Friedrich nahmen außer den Jugendlichen und deren Eltern auch viele Gäste und Sponsoren teil. Zwischen 2010 und 2016 wurden an keiner anderen Volkshochschule so viele telc Schülerprüfungen abgelegt wie hier. Wir gratulieren allen ganz herzlich und danken allen Akteuren für ihre Unterstützung, ihr Engagement und ihren Einsatz. Mehr zur Zertifikatsverleihung

20. April: TLC Pack-Konferenz an der Volkshochschule Cham
Teaching Language to Caregivers – dies war das Leitmotiv des Internationalen Projekts TLC Pack, das unter Federführung der Volkshochschule im Landkreis Cham von Partnern aus Italien, Griechenland, Spanien, Großbritannien, Belgien und Deutschland entwickelt wurde. Zur Abschlusskonferenz des Projekts kamen über 50 Teilnehmende der Partnerorganisationen sowie Vertreter von Volkshochschulen und der telc gGmbH am 20. April ins ostbayerische Cham. Dabei wurden die Ergebnisse des Projekts vorgestellt sowie die Herausforderungen und Chancen immer multikultureller werdender Gesundheitssysteme diskutiert. Die telc gGmbH brachte dabei mit einem Vortrag von telc Trainer Dr. Hans Rohrer und am Stand ihre Expertise zum Thema „Berufsspezifisches Sprachenlernen“ ein: das telc Deutsch-Programm für Pflegekräfte umfasst neben der Prüfung telc Deutsch B1-B2 Pflege auch zahlreiche Lernmaterialien, wie etwa die telc Trainingseinheiten. Zum Konferenzbericht

20. April: Zertifikatsverleihung an der LUKAS-Schule in Bassum
Spitze in Englisch: Insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler der LUKAS-Schule in Bassum durften sich über ihre telc Englisch-Zertifikate freuen. In einer Zertifikatsverleihung mit den Ehrengästen Audrey Wessels (Leiterin der telc AG), Frau Greilich (Klassenlehrerin), Heide Sanders (VHS Syke) und telc Beraterin Julia Snow wurde dem Anlass entsprechend ordentlich gefeiert. Als telc Partnerschule bereitet die LUKAS-Schule ihre Schülerinnen und Schüler in AGs auf die international anerkannten Zertifikate vor, die diese dann an der Volkshochschule Diepholz ablegen. Ob für Beruf oder Studium – mit einem telc Zertifikat punkten die Schülerinnen und Schüler in jedem Fall und können ihre Fremdsprachenkenntnisse schwarz auf weiß nachweisen. Interessiert sich Ihre Schule für das telc Partnerschulprogramm? Unsere telc Berater für Schulen beraten Sie gern!

21.-23. April: Eaquals International Conference in Lisbon
At this year’s conference in Lisbon, Eaquals celebrated its 25th anniversary. The main subjects were: teaching and learning; course design, CEFR and assessment, managing for quality, staff development, and business and marketing management. The event was attended by a record number of delegates – 270 people from over 40 countries. As in previous years, telc was one of the main exhibitors at the conference. At the telc stand, delegates from all over the world could learn about telc’s comprehensive offer. Not only our English Practice Material and the telc Online Placement Test, but also our new materials for teaching German to migrants were of great interest. Read more

26.-28. April: Pflege Plus in Stuttgart
Vom 26. bis 28. April fand die Fachmesse Pflege Plus zum elften Mal statt und brachte Fachkräfte und Entscheider der Pflegebranche mit Unternehmen und Experten zusammen. Knapp 7.000 Fachbesucher aus Süddeutschland und dem angrenzenden Ausland informierten sich auf der Messe Stuttgart an den Ständen der 178 Aussteller; rund 1.500 Kongressteilnehmer nutzten die Möglichkeiten zur zertifizierten Fortbildung im begleitenden Kongress. Auch die telc gGmbH war mit einem Stand auf der Messe vertreten und stellte ihre Deutschprüfungen für ausländische medizinische Fachkräfte vor. Krankenhäuser und Personalvermittler zeigten sich besonders interessiert am neuen telc Online Sprachtraining, mit dem internationale Ärzte flexibel und individuell ihre Deutschkenntnisse erweitern können. Zum Konferenzbericht
www.telc.net
Kontakt Impressum
Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr empfangen wollen, klicken Sie hier um den Newsletter abzubestellen.
© 2018 telc gGmbH

telc gGmbH
Bleichstraße 1
60313 Frankfurt am Main

Geschäftsführer: Jürgen Keicher
Aufsichtsratsvorsitzende: Susanne Deß
Sitz: Frankfurt am Main
Registergericht: Frankfurt am Main HRB 44449
Ust.-Id-Nr.: DE 19273013