Newsletter Juli 2015
Sehr geehrte Damen und Herren,
herzlich willkommen zur Juli-Ausgabe des telc Newsletters. Auch in diesem Monat haben wir wieder viele interessante Themen für Sie.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!
Themen
Neu: telc Zugangsprüfung zum Fachsprachentest der Ärztekammern
telc Seminartipp: „Neurodidaktik für Sprachlehrkräfte“
English Practice Material auf der IATEFL – der Film
Deutsch für medizinische Fachkräfte: Webinare zur Prüfungsvorbereitung
Siegerehrungen: Bundeswettbewerb Fremdsprachen
telc Community: Internationales Trainertreffen in Bad Nauheim
Herkunftssprachlicher Unterricht: Prüferqualifizierung für Polnisch-Lehrkräfte
Neu: telc Deutsch B2 Medizin Zugangsprüfung
Zugangsprüfung zum Fachsprachentest der Ärztekammern ab September 2015 verfügbar
Vorab-Cover_Medizin_B2___NEU.jpg
Seit September 2013 haben mehrere Tausend internationale Fachkräfte an der high-stakes Prüfung telc Deutsch B2-C1 Medizin teilgenommen und damit erfolgreich ihre Approbation in Deutschland erhalten. Die telc gGmbH hat damit als erster Testanbieter eine objektive und faire Fachsprachenprüfung für internationale Mediziner entwickelt. Es gibt keine vergleichbare Prüfung, die rechtssicher Deutschkenntnisse auf den GER-Stufen B2 bzw. C1 testet und mit umfangreichen prüfungsvorbereitenden Materialien und Weiterbildungen ideale Vorbereitungsbedingungen für Kandidaten und Kursleitende bietet. Die Erfahrung der erfolgreichen Prüfungsteilnehmenden zeigt, dass telc Deutsch B2-C1 Medizin die geeignetste Fachsprachenprüfung zur Approbation ist.

Nach Verabschiedung des Eckpunktepapiers der Gesundheitsministerkonferenz im Juni 2014 wurden die Bestimmungen zu den Sprachnachweisen in den Ländern teilweise überarbeitet. Noch immer können Antragsteller in vielen Bundesländern mit dem Zertifikat telc Deutsch B2-C1 Medizin die Approbation bei der Anerkennungsbehörde beantragen. In anderen Bundesländern muss nun zusätzlich eine Fachsprachenprüfung auf C1-Niveau bei der Ärztekammer abgelegt werden. Die Zugangsvoraussetzung dafür ist fast immer ein B2-Zertifikat eines anerkannten Testanbieters.

Das Ablegen einer allgemeinsprachlichen B2-Prüfung ist an dieser Stelle jedoch ungeeignet. Der Sprung von allgemeinsprachlichen B2-Kenntnissen zu einer Fachsprachenprüfung auf C1-Niveau ist viel zu groß und es steht zu befürchten, dass die Absolventinnen und Absolventen die Prüfung an der Ärztekammer nicht schaffen. Daher haben wir sofort auf die aktuellen Bedarfe reagiert und eine zusätzliche Prüfung entwickelt: telc Deutsch B2 Medizin Zugangsprüfung bereitet Antragstellende ideal auf die Fachsprachenprüfung der Ärztekammer vor. Es werden allgemeine Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 abgefragt, die aber alle im medizinischen Kontext stehen. Der Fokus der Prüfung liegt dabei nicht auf der spezifischen Fachsprache, sondern auf beruflichen Alltagssituationen von internationalen Ärztinnen und Ärzten.

Details zum Prüfungsformat und der Übungstest telc Deutsch B2 Medizin Zugangsprüfung stehen ab dem 21. August auf der telc Webseite zur Verfügung. Angemeldet werden kann die Prüfung ebenfalls ab dem 21. August. Voraussetzung zur Abnahme der mündlichen Prüfung ist die Prüferlizenz Deutsch Medizin/Pflege.

Die telc gGmbH beobachtet weiterhin die Entwicklung in jedem Bundesland und wird auch in Zukunft den Bereich Medizin und Pflege bedarfsgerecht ausdifferenzieren. Neueste Informationen erhalten Sie immer auf der telc Webseite und im monatlichen telc Newsletter.

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an unsere Fachexpertin Barbara Weber.
telc Seminartipp
Ihr Wunschthema wieder im Programm: Neurodidaktik für Sprachlehrkräfte
telc_Trainings-_und_Kompetenzzentrum_Wurzen.jpg
Auf vielfältigen Wunsch haben wir den beliebten Workshop „Neurodidaktik für Sprachlehrkräfte“ im neuen Weiterbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2015 wieder aufgenommen.

In diesem Workshop vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über das Zusammenspiel von Gedächtnis und Lernen. Sie erfahren Wissenswertes rund um das Thema „Gehirngerechtes Sprachenlernen“ und entdecken praxisnahe Methoden, mit denen Sie Ihren Sprachunterricht gehirngerecht gestalten und Gelerntes langfristig sichern.

Die Inhalte im Überblick:

• Wissenswertes aus der Forschung für Sprachkursleitende
• Wortschatz und Grammatik gehirngerecht lehren und lernen
• Kreative Textarbeit und kombiniertes Fertigkeitentraining
• Sprache produktiv anwenden und nachhaltig verankern

Der erste Termin nach der Sommerpause findet am 19. September 2015 im telc Trainings- und Kompetenzzentrum in Wurzen bei Leipzig statt.

Details zum Workshop mit weiteren Veranstaltungsterminen, die Online-Anmeldung und unser Weiterbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2015 finden Sie hier.

Im Bild: Das telc Trainings- und Kompetenzzentrum in Wurzen
telc English!
IATEFL und vhs English Practice Material jetzt im Film-Format
iatefl_film.jpg
Noch immer ist der diesjährige Auftritt der telc gGmbH auf der IATEFL-Konferenz in Manchester in aller Munde. Die gemeinsame Präsentation mit Expertinnen und Experten aus den Volkshochschulen, die exklusive Vorstellung des vhs English Practice Material A2-B1, gut besuchte telc Workshops und eine Fahrradtour für den guten Zweck – die Liste der Highlights ist lang. Aus den Eindrücken von der Konferenz ist nun ein Film entstanden, der von der internationalen Anerkennung des telc Programms zeugt. Schauen Sie gleich rein und lassen Sie die IATEFL Manchester mit uns Revue passieren!

Hauptdarsteller auf der wichtigsten Englischkonferenz weltweit war das vhs English Practice Material, das Prüfungsvorbereitungsmaterial von Volkshochschulen für Volkshochschulen, welches nun auf den Kompetenzstufen A2-B1 und B1-B2 zur Verfügung steht. Das vhs English Practice Material besteht nicht nur aus Printmaterial; auf dem telc Campus finden sich auch ergänzende Online Learning Activities.

Das Vorbereitungsmaterial erntet nicht nur internationales Lob, sondern wird bereits in zahlreichen Englischkursen in Deutschland eingesetzt. In vielen Bundesländern wurden Fachbereichs- und Kursleitende in kostenlosen Fortbildungen entsprechend geschult, so zuletzt im Juni in Berlin.

Interessieren auch Sie sich für dieses neue abschlussorientierte Material? VHS-Kursleitende können noch bis Ende 2015 ihr kostenloses Probeexemplar bei uns bestellen. Wenn Sie an einer Fortbildung für Kursleitende oder Fachbereichsleitende interessiert sind, melden Sie sich bitte bei uns.

Alle wichtigen Informationen, inklusive Erklärvideo für den neuen telc Campus, erhalten Sie hier: www.telc.net/practice
Melden Sie sich jetzt an!
Webinare zur optimalen Prüfungsvorbereitung
2015_05_06_Telc_Peopleshooting1245.jpg
Unsere zentralen Prüfungstermine für telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizin erfreuen sich auch in diesem Jahr großer Beliebtheit. Zahlreiche Mediziner und Pflegekräfte aus ganz Deutschland haben im April und Juni die Prüfungen in Frankfurt am Main abgelegt. Ab sofort können sich Interessierte zum nächsten Prüfungstermin am 9. September auf unserer Webseite anmelden.

Neben zahlreichen prüfungsvorbereitenden Materialien und Fortbildungen für Lehrkräfte bietet die gemeinnützige telc GmbH auch kostenfreie Webinare rund um die telc Fachsprachenprüfungen an.

Für Prüfungsteilnehmende sind folgende Webinare ein optimaler Einstieg, um sich auf die telc Prüfungen vorzubereiten:

19.08.2015: Informationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizin

18.11.2015: Der Arztbrief als eigene „Visitenkarte"

Vor allem an Lehrkräfte richten sich diese Webinare:

21.07.2015: Interkulturelle Kompetenzen im Fachsprachenunterricht Medizin und Pflege vermitteln

09.09.2015: Kommunikation in der Notaufnahme

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bei Fragen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizin hilft Ihnen Barbara Weber gern weiter.
Bundeswettbewerb Fremdsprachen
main-taunus-schule_bundeswettbewerb_fremdsprachen_2015.jpg
Ehrung der Sieger in Hessen und Baden-Württemberg
Mit ihrem Prüfungsprogramm für Schülerinnen und Schüler fördert die telc gGmbH Jugendliche, die sich über den Regelunterricht hinaus sprachlich qualifizieren möchten. Auch der Bundeswettbewerb Fremdsprachen verfolgt das Ziel, junge Menschen zu fördern, die ihren Horizont erweitern wollen und neugierig auf fremde Kulturen und andere Sprachen sind. Im Juni und Juli fanden die Preisverleihungen für die Preisträger der regionalen Wettbewerbe in Hessen und Baden-Württemberg statt.

Paolo Vetrano, Landesbeauftragter für Baden-Württemberg im Bundeswettbewerb Fremdsprachen und telc Prüfer in den Sprachen Englisch und Italienisch, übergab im Rahmen der von der telc gGmbH unterstützten Feierlichkeiten in Ostfildern den Preisträgern ihre Urkunden sowie Geld- und Sachpreise.

„Sprache ist der Schlüssel, um Tür und Tor für andere Kulturen zu öffnen und aus Fremden Freunde zu machen“ – mit diesen Worten eröffnete die hessische Ministerialrätin Evelin Spyra die Preisverleihung im Rahmen des Landesentscheids in Hessen, der in Hofheim stattfand. Auch diese Veranstaltung unterstützte die telc gGmbH mit Sachpreisen für die Erst- und Zweitplatzierten sowie für die Teilnehmenden der Gruppenwettbewerbe.

Für mehr Motivation im Fremdsprachenunterricht können, ähnlich wie ein Wettbewerb, auch die telc Sprachenzertifikate sorgen. Viele der Schulen, deren Klassen am Wettbewerb teilgenommen haben, interessierten sich daher auch für das breitgefächerte Angebot von telc – language tests für Schülerinnen und Schüler. Ganz neu in diesem Angebot: die erste skalierte telc Prüfung in Spanisch, telc Español A2-B1 Escuela, sowie die Englisch-Prüfung im Bereich der selbstständigen Sprachverwendung telc English B1-B2 School.

Sie interessieren sich für unsere Schul- oder Hochschulprüfungen? Sie möchten auch zum auserwählten Kreis der telc Partnerschulen gehören? Sie möchten in AG-Stunden auf telc Prüfungen vorbereiten und brauchen Unterstützung sowie eine kostenlose Ausstattung? Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an unser telc Außendienstteam.
telc International
trainertreffen_2015_web.jpg
Wiedersehen mit der telc Familie beim Trainertreffen in Bad Nauheim
Mit ihren über 2.000 Lizenzpartnern in 22 Ländern ist die gemeinnützige telc GmbH einer der größten Testanbieter weltweit. Auch die telc Familie ist damit auf der ganzen Welt verbreitet.

Am 18. und 19. Juni stand für die internationale telc Familie ein besonderer Termin an: Knapp 100 Trainerinnen und Trainer aus sieben Ländern – neben Deutschland aus Bulgarien, Österreich, Polen, der Schweiz, der Türkei sowie Ungarn – waren der Einladung zum internationalen telc Trainertreffen ins malerische Bad Nauheim gefolgt. Bei strahlendem Sonnenschein genossen die Trainerinnen und Trainer das Wiedersehen mit alten Bekannten, das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch unter Kolleginnen und Kollegen.

Beim „Familientreffen" wurde auch intensiv fachlich gearbeitet: telc Expertinnen und Experten diskutierten neue Aufgabenformate, bewerteten im Rahmen der Kalibrierung Prüfungsvideos und informierten sich über Neuigkeiten aus der telc Zentrale. Zu diesen zählen unter anderem organisatorische Verbesserungen wie Online-Module zur Vorbereitung auf Prüferqualifizierungen und das verbesserte Trainerforum zur Vernetzung untereinander.

Die telc Trainerinnen und Trainer sichern durch ihre Tätigkeit weltweit die Einhaltung der telc Standards. Sie haben im vergangenen Jahr über 600 Prüfer- und Bewerterqualifizierungen durchgeführt – und das nicht nur in Europa, sondern auch in Ländern wie Malaysia, Südkorea und auf den Philippinen. Anlass genug, allen telc Trainerinnen und Trainern an dieser Stelle einen herzlichen Dank auszusprechen!

Schauen Sie sich jetzt die Bildergalerie zum Trainertreffen an!
Deutsch-polnische Freundschaft in Frankfurt
Zehn Lehrkräfte zu telc Polnisch-Prüferinnen und -Prüfern qualifiziert
pq_quali_polnisch_jun_15_web.jpg
In der globalisierten Welt sind Sprachkenntnisse eine wichtige Voraussetzung für die Verständigung. Den Sprachkenntnissen, die Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund mitbringen, kommt daher immer mehr Bedeutung zu; in Beruf und Studium stellt ein formaler Nachweis herkunftssprachlicher Kenntnisse einen großen Vorteil dar.

Die gemeinnützige telc GmbH fördert mit ihrem Prüfungsprogramm für Schülerinnen und Schüler die Mehrsprachigkeit und hat in den vergangenen Jahren u.a. eine Prüfungsreihe speziell für Jugendliche mit türkischen Wurzeln entwickelt. Schülerinnen und Schüler mit polnischer Herkunft können ihre muttersprachliche Kompetenz mit der Prüfung telc Język polski B1-B2 Szkoła zertifizieren lassen. Die Prüfung richtet sich an Jugendliche, die ihre Herkunftssprache im Regelunterricht oder in ihrer Freizeit in einem der polnischen Verbände pflegen. Die Entwicklung der Türkisch- und Polnischprüfungen fand in enger Zusammenarbeit mit Ministerien und Verbänden statt.

In Hessen hat das Kultusministerium die Entwicklung der Polnisch-Prüfung finanziell unterstützt. Nun wurden sechs Lehrerinnen und Lehrer für herkunftssprachlichen Unterricht an Schulen in Hessen sowie Polnisch-Lehrkräfte aus Verbänden und Hochschulen ausgebildet, um die telc Polnisch-Prüfung abnehmen zu können.

Auch wenn die ersten Prüfungen erst in einigen Monaten stattfinden werden, waren sich die Teilnehmenden einig, dass die Qualifizierung sich unmittelbar auf ihren Unterricht auswirken wird. Die Erfahrung bestätigt, dass der kommunikative Ansatz der telc Prüfungen eine positive Rückwirkung auf den Unterricht hat und für mehr Motivation in der Klasse sorgt. Trainerin Barbara Stolarczyk war begeistert vom Engagement und Fachwissen der Lehrkräfte: „Alle zehn Teilnehmenden werden die Lizenz als telc Prüferin bzw. Prüfer erhalten“.
www.telc.net
Kontakt Impressum
Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr empfangen wollen, klicken Sie hier um den Newsletter abzubestellen.
© 2018 telc gGmbH

telc gGmbH
Bleichstraße 1
60313 Frankfurt am Main

Geschäftsführer: Jürgen Keicher
Aufsichtsratsvorsitzende: Susanne Deß
Sitz: Frankfurt am Main
Registergericht: Frankfurt am Main HRB 44449
Ust.-Id-Nr.: DE 19273013