Home DVV BAMF ALTE Europarat
Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Ausgabe 05.2014
Sehr geehrte Damen und Herren,
herzlich willkommen zur Mai-Ausgabe des telc Newsletters.
Auch in diesem Monat haben wir wieder viele interessante Themen für Sie.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!
» telc Training: Neues Weiterbildungsprogramm
» Fachsprachenprüfungen für Mediziner und Pflegekräfte: Einheitliche Qualitätskriterien für eine sichere Kommunikation
» Fachkonferenz English@telc in Frankfurt
» telc an Schulen: Interview mit Projektleiter Clemens Muth
» telc Webinare: kostenfrei online weiterbilden!
» meet telc: Veranstaltungen in Mitteleuropa
» Oi, Brasil! telc Gewinnspiel zur Fußballweltmeisterschaft
TELC TRAINING
Neues Weiterbildungsprogramm erscheint im Juni 2014
nl_1405_tuq_wp.jpg
Mitte Juni erscheint unser Weiterbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2014 mit neuen und altbewährten methodisch-didaktischen Seminaren, Workshops und Lehrgängen. Wir danken Ihnen für Ihr reges Interesse an unserem aktuellen Schwerpunkt „Deutsch für medizinische Fachkräfte“ und freuen uns, Ihnen auch im nächsten Halbjahr Fortbildungsveranstaltungen zu den Themen Medizin und Pflege anbieten zu können. Es sind auch noch Restplätze für Veranstaltungen bis Juli 2014 verfügbar. Informieren Sie sich hier.

Neben Medizin und Pflege legen wir unseren Fokus im neuen Programm auf Fortbildungen im Bereich Englisch. Am 20. Juni 2014 laden wir Sie hierzu in unsere Zentrale in Frankfurt am Main zu einer kostenfreien „happy hour lecture“ ein. Diskutieren Sie mit unserem Projektmanager Sean McDonald über die Zukunft des Englischen als „global language“ und tauschen Sie in kollegialer Atmosphäre Ihre Unterrichtserfahrungen aus. Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie hier.

P.S.: Die neuen Termine für Prüfer- und Bewerterqualifizierungen erscheinen am Dienstag, den 17. Juni um 15 Uhr hier.
nach oben

TELC DEUTSCH MEDIZIN & PFLEGE
nl_1405_medizin.jpg
Für bundesweit einheitliche Qualitätskriterien beim Nachweis von Deutschkenntnissen ausländischer Mediziner und Pflegekräfte
Deutschland braucht ein bundesweit einheitliches und transparentes Überprüfungsverfahren der Sprachkenntnisse von zugewanderten Medizinern und Pflegekräften – so der einheitliche Tenor auf den diversen Fachtagungen, bei denen die gemeinnützige telc gGmbH in den vergangenen Wochen präsent war. Mit den Prüfungen telc Deutsch B2-C1 Medizin und telc Deutsch B1-B2 Pflege hat die telc gGmbH als einziger Sprachtestanbieter standardisierte und valide Deutschtests in der Fachsprache für Mediziner und Pflegekräfte entwickelt, die von Ministerien und Behörden anerkannt werden und sicherstellen, dass medizinische Fachkräfte sicher im Berufsalltag kommunizieren können.

Nur mit solchen fairen Testverfahren in der medizinischen Fachsprache kann dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden, so die Teilnehmenden der Tagung „Fachsprachenprüfungen für ausländische Mediziner?“, die die telc gGmbH gemeinsam mit dem Marburger Bund am 29. April in Berlin veranstaltete. Vertreterinnen und Vertreter von Ministerien, Anerkennungsbehörden, Ärztekammern und Sprachinstitutionen waren sich einig, dass die momentan differierenden Vorschriften in den Bundesländern sowohl aus Transparenz- als auch Qualitätsgründen nicht länger tragbar sind. In manchen Bundesländern werden zum Teil einfache Kursteilnahmebescheinigungen von Sprachschulen zur Berufszulassung akzeptiert – Folge ist ein Prüfungstourismus in Bundesländer mit niedrigeren Anforderungen und zum Teil gravierende Sprachdefizite von zugewanderten Ärztinnen und Ärzten. Ähnliche Kommunikationsprobleme gebe es im Pflegebereich, wie Leitende in Pflegeheimen und Kliniken auf der Messe „Pflege und Reha“ vom 6.-8. Mai in Stuttgart berichteten. Die telc Fachsprachenprüfung für Pflegekräfte rief am telc Stand großes Interesse hervor.

Die Erkenntnisse aus diesen Tagungen gab die gemeinnützige telc GmbH bei einem Gespräch an Bundesgesundheitsminister Gröhe weiter. Mit Blick auf die Gesundheitsministerkonferenz Ende Juni appellierte die telc gGmbH mit Nachdruck für bundesweit einheitliche Qualitätskriterien: Sprachkenntnisse müssen durch ein standardisiertes, valides und fachsprachliches Zertifikat, das von einem Mitglied der Association of Language Testers in Europe (ALTE) ausgestellt wird, nachgewiesen werden. Darüber hinaus ist es unabdingbar, dass Deutschkompetenzen durch Sprachexpertinnen und -experten bewertet werden. Nur so schafft man eine faire Regelung für ausländische Ärztinnen und Ärzte, aber auch Klarheit für Approbationsbehörden.

Rund um die telc Fachsprachenprüfungen für Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte sind eine Vielzahl an Vorbereitungs- und Informationsmaterialien erhältlich: Übungstests, Boxen mit Lernkarten zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung, Tipps zur Prüfungsvorbereitung, Handbücher sowie Poster mit den Stufenbeschreibungen des GER für den Bereich Medizin und Pflege. Besonderer Beliebtheit erfreut sich das Rahmencurriculum Deutsch B2-C1 Medizin, das als erstes und einziges derartiges Werk Grundzüge des Deutschunterrichts für internationale Ärztinnen und Ärzte darlegt. Weitere Unterrichtsmaterialien für den Fachsprachenunterricht im Bereich Medizin und Pflege werden wir Ihnen in den nächsten Wochen präsentieren.
nach oben

TELC ENGLISH!
nl_1405_englishattelc-ffm.jpg
Fachkonferenz English@telc wieder in Frankfurt am Main
Bereits zum 7. Mal findet die erfolgreiche Fachkonferenz für Englischlehrende English@telc statt. Am Samstag, den 24. Mai 2014 laden die gemeinnützige telc GmbH und der Hessische Volkshochschulverband e.V. alle Englischlehrerinnen und -lehrer aus der Region nach Frankfurt am Main ins Tagungszentrum KaEins ein.

Von 9.30 Uhr bis 16.15 Uhr bekommen Sie in praxisnahen Workshops Tipps und Tricks für einen kommunikativen Unterricht – von „Fun With Pronunciation" bis „Breaking the Silence - Getting Your Students to Speak". Im Zentrum stehen Methodik und Didaktik sowie die vier Fertigkeiten Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen.

Eine detaillierte Beschreibung der Workshops sowie die Anmeldung finden Sie auf unserer Webseite: www.telc.net/english-at-telc.
nach oben

TELC AN SCHULEN
telc Interviews (2):
Projektleiter Clemens Muth über das Programm telc an Schulen
nl_1405_muth.jpg
Redaktion: Herr Muth, Sie sind Leiter des Projekts telc an Schulen. Seit vielen Jahren hat die Zielgruppe Schülerinnen und Schüler einen besonderen Stellenwert bei der telc gGmbH. Warum?

Clemens Muth (cm): Das ist eigentlich ganz einfach. Die gemeinnützige telc GmbH fördert Menschen auf dem Gebiet der persönlichen und beruflichen Fort- und Weiterbildung. Sprachenzertifikate sind die ideale Ergänzung zum Schulzeugnis, weil sie die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt deutlich verbessern. Egal ob für den zukünftigen Arbeitgeber oder für die Aufnahme an einer Hochschule: Fremdsprachenkenntnisse sollten international vergleichbar sein und am besten mit einem anerkannten Zertifikat belegt werden.

Und das kann man mit telc Zertifikaten erreichen?

cm: Ja! Ein telc Zertifikat gewährt den Schülerinnen und Schülern nationale und internationale Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse. Das erreichen wir dadurch, dass alle unsere Sprachprüfungen konsequent an einer international anerkannten Skala, dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER), ausgerichtet sind, und wir größten Wert auf testmethodische Qualitätssicherung legen. So sind die telc Sprachprüfungen valide, objektiv und fair. Außerdem orientieren sich unsere Tests – genau wie alle modernen Fremdsprachen-Lehrwerke für Schulen – am kommunikativen Ansatz.

Sie sprechen vom kommunikativen Ansatz von telc – language tests. Was für eine Rolle spielen telc Prüfungen in diesem Zusammenhang für die Kommunikationsprüfung, die bereits in einigen Bundesländern an Schulen durchgeführt wird?

cm: Bei allen telc Prüfungen werden die vier Fertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen getestet. Die Aufgabenformate und das Material im Bereich Hörverstehen und Sprechen bereiten die Schülerinnen und Schüler bestens auf die Anforderungen der Oberstufe vor, gerade auch im Hinblick auf die Kommunikationsprüfungen. Mit telc English B2-C1 University können sich Schülerinnen und Schüler beispielsweise auf die Kommunikationsprüfung in Englisch vorbereiten. Auf den GER-Niveaus B2 und C1 können sie sich mit Muttersprachlern gut verständigen, sich aktiv an Diskussionen beteiligen und sich vor allem spontan, fließend und präzise ausdrücken.

Was ist eigentlich das telc Schulprogramm genau?

cm: Das telc Schulprogramm umfasst speziell angepasste Prüfungen, die ausdrücklich für die besonderen Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern entwickelt wurden. Die Schülerprüfungen sind den Prüfungen für Erwachsene auf derselben Stufe gleichwertig, behandeln aber altersgerechte Themen rund um Schule und Freizeit. Derzeit gibt es telc Schülerprüfungen in den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Türkisch und seit 2013 auch in Polnisch.

Wenn ich nun Lehrerin oder Lehrer an einer Schule bin, was muss ich tun, damit auch an meiner Schule telc Prüfungen durchgeführt werden können?

cm: Erst einmal freuen wir uns, dass Sie sich unserem Netzwerk an telc Partnerschulen anschließen möchten. Derzeit gibt es über 160 telc Partnerschulen in Deutschland. Jede Schule, die Interesse an telc Sprachenzertifikaten hat, wird von unseren telc Schulberatern unterstützt. Die Schulberater kommen direkt an die Schulen, beraten sie vor Ort und informieren über das Programm telc an Schulen.

Damit alle Schülerinnen und Schüler der telc Partnerschulen eine ideale Prüfungsvorbereitung auf die Prüfungen erhalten, werden meist spezielle telc AGs eingerichtet und von uns mit Vorbereitungsmaterialien ausgestattet. Die Prüfungsvorbereitung ist eine methodische Bereicherung des Unterrichts im Sinn der Kerncurricula. Sie trägt zur Qualitätssicherung bei und erleichtert auch die Evaluation von individuellen Lernfortschritten. Sprachlehrkräfte unserer Partnerschulen können zusätzlich noch an einer telc Prüferqualifizierung teilnehmen und erhalten dadurch einen tieferen Einblick in den Ablauf einer mündlichen Prüfung.

Und wie werden dann die Prüfungen durchgeführt?

cm: Ein großer Vorteil ist, dass telc Prüfungstermine flexibel angeboten werden. Wir haben prinzipiell keine festen Prüfungstermine und auch die verbindliche Anmeldung erfolgt erst ca. 7 Wochen vor der Prüfung. Die Prüfung findet dann oft in den Räumlichkeiten der Schule statt. Die komplette Abwicklung der Prüfung übernimmt ein telc Lizenzpartner (in den meisten Fällen die örtliche Volkshochschule).

Wir danken Ihnen ganz herzlich für das Gespräch, Herr Muth.

cm: Ich habe zu danken. Wir haben uns noch etwas Besonderes für die Leserinnen und Leser des Mai-Newsletters ausgedacht: Die ersten zehn Schulen, die Interesse haben telc Partnerschule zu werden, erhalten kostenlos einen Klassensatz unserer telc Lernbox Englisch mit Lernkarten zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung! Bitte schicken Sie in diesem Fall eine E-Mail an: telc-an-schulen@telc.net.


nach oben

TELC ONLINE
Kostenfreie Webinare von telc Training
nl_1405_webinar.jpg
Haben Sie bereits an einem unserer kostenfreien Webinare teilgenommen?
DTZ-Prüfende laden wir herzlich zu unserem Webinar nächsten Mittwoch Abend ein. Unsere Referentinnen Ellen Handke und Dr. Sandra Hohmann stellen Ihnen die Ergebnisse unserer Online-Umfrage zu telc Prüfungen für Zuwanderer von Anfang dieses Jahres vor. Außerdem erläutern sie Ihnen die Bewertungskriterien für den Subtest Schreiben und geben Ihnen hilfreiche Tipps zur Vorbereitung auf diesen Testteil. Gerne können Sie während des Webinars Ihre Fragen per Chat an die beiden Referentinnen richten.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar: Sie benötigen lediglich einen Computer oder ein Tablet mit Lautsprechern oder Kopfhörern sowie eine gute Internetverbindung.
Ihre Fragen und Kommentare können Sie während des Webinars via Chat einbringen.

Die Plätze sind begrenzt! Sollten Sie die automatische E-Mail-Bestätigung nicht erhalten, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Hilfe zur Anmeldung und Registrierung finden Sie hier.
Für diese Webinare können Sie sich noch anmelden:

• 21. Mai 2014, 17-18 Uhr
Tipps aus der telc Testentwicklung: DTZ-Prüfungsvorbereitung
Weitere Informationen und Anmeldung

• 24. Juni 2014, 17-18 Uhr
Sprachenlernen mit Podcasts
Weitere Informationen und Anmeldung

• 9. Juli 2014, 17-18 Uhr
vhs future – Zertifikatsorientierte Sprachkurse
Weitere Informationen und Anmeldung

• 17. September 2014, 17-18 Uhr
Deutsch für den Beruf
Weitere Informationen und Anmeldung

nach oben

MEET TELC
Veranstaltungen im Überblick
WELTKUGEL.jpg
Der Sprachensektor entwickelt sich kontinuierlich weiter, von großer Bedeutung ist daher der Austausch mit allen telc Partnern, sowohl im Bereich Prüfungsdurchführung wie im Bereich Testentwicklung.

Dieses Frühjahr steht Mitteleuropa im Zentrum unserer Veranstaltungen. Im April ging es in Paris und Budapest vor allem um Sprachenvielfalt und Best Practice im Unterricht. Im Mai und Juni treffen Sie uns in Wien und Zürich.

Internationale ALTE-Konferenz in Paris: 10.–11. April
Alle drei Jahre veranstaltet die Association of Language Testers in Europe (ALTE) eine hochkarätige internationale Konferenz. In Paris wurde vor allem über die entscheidende Rolle standardisierter Sprachprüfungen in einer zunehmend mobilen und mehrsprachigen Welt diskutiert. Die telc gGmbH als langjähriges Vollmitglied beteiligte sich wie immer aktiv und zeigte ihre Kompetenz vor allem mit dem sehr beachteten innovativen Test telc Deutsch B2-C1 Medizin. Die Präsentationen der ALTE-Konferenz können Sie sich hier ansehen.

EAQUALS International Conference in Budapest: 24–26 April
This April telc – language tests exhibited for the first time at the EAQUALS conference in Budapest, Hungary. EAQUALS (Evaluation & Accreditation of Quality in Language Services) aims to promote and guarantee high quality in language teaching and learning. At telc's stand, the brand new telc Online Placement Test garnered particular interest and the practice tests for the dual-level examinations were in great demand. Language schools and universities from all around the world value the possibility of testing the language skills of their participants across two CEFR levels with one examination.

Upcoming events: English for Specific Purposes and licence partner meeting

UAS Language Instructors’ Conference in Vienna: 23–24 May
In Austria, English teachers and experts will meet telc at the 7th Austrian UAS Language Instructors’ Conference from 23 to 24 May in Vienna. As the reasons to learn English have become more specific, the challenges of making content and methods relevant for ESP students have become even greater. The Conference will focus on the three components of English for Specific Purposes: language, specificity and purpose.

Lizenzpartnertreffen in der Schweiz: 11. Juni
Seit dem letzten Jahr hat sich vieles bewegt, in der Schweiz ebenso wie in der telc Zentrale in Frankfurt. Daher lädt die telc gGmbH die Partnerinnen und Partner des Schweizer Netzwerks zum zweiten telc Lizenzpartnertreffen ein. Es findet am 11. Juni im Crowne Plaza Hotel in Zürich statt.

Bild: (c) koya979, fotolia
nach oben

ANKÜNDIGUNG
Oi, Brasil!
telc Gewinnspiel zur Fußballweltmeisterschaft
nl_1405_brasil.jpg
Menschen aus aller Herren Länder treffen dieses Jahr wieder aufeinander:
Die Fußballweltmeisterschaft findet vom 12. Juni - 13. Juli in Brasilien statt. Kein besserer Anlass, sich spielerisch mit dem Thema Mehrsprachigkeit zu beschäftigen! Machen Sie mit bei unserem telc Gewinnspiel zur Fußballweltmeisterschaft: Mehr Infos gibt es ab dem 12. Juni auf unserer Facebook-Seite.
Boa sorte!
nach oben

www.telc.net
» Newsletter abbestellen » Kontakt » Impressum
© 2018 telc gGmbH

telc gGmbH
Bleichstraße 1
60313 Frankfurt am Main

Geschäftsführer: Jürgen Keicher
Aufsichtsratsvorsitzende: Susanne Deß
Sitz: Frankfurt am Main
Registergericht: Frankfurt am Main HRB 44449
Ust.-Id-Nr.: DE 19273013